Donnerstag, 25. Oktober 2012

Schick dein Buch auf eine Reise ...

Hey ihr Lieben!

Ein paar von Euch kennen die Seite bestimmt schon, aber da es einfach eine so tolle Idee ist, möchte ich ihr trotzdem diesen Post widmen.

Die Rede ist von ...

Worum es geht?

Ihr habt Bücher, die ihr gelesen habt, nicht mehr braucht und anderen damit eine Freude machen möchtet? Dann seid ihr hier genau richtig!

Zuerst bekommt euer Buch einen Nummer (BookCrossing ID) zugeteilt, so dass ihr dessen Reise immer mitverfolgen könnt, dann verpasst ihr dem Buch noch einen Aufkleber auf dem die Aktion erklärt wird und schon kann es losgehen.
Jetzt ist es Zeit das Buch freizulassen, sucht euch dafür einen besonderen Platz aus, das kann euer Lieblingscafe, eine Bushaltestelle sein oder auch die Uni sein. Lasst eurer Kreativität freien Lauf!
Wenn nun jemand das Buch findet, so kann er dessen Nummer auf BookCrossing.de eingeben und mitteilen, dass er es gefunden hat. Ihr könnt natürlich so mitverfolgen, wo sich euer Buch gerade befindet und was für eine Reise es bereits hinter sich hat.

Wenn ihr euch nicht von euren eigenen Büchern trennen mögt, könnt ihr natürlich auch auf die Suche nach bereits freigelassenen Büchern von anderen Mitgliedern gehen. Schaut einfach auf BookCrossing.de nach, ob in eurer Stadt gerade ein Buch freigelassen wurde und macht euch dann auf die Suche.


 
Ich wünsche euch viel Spaß beim Bücher freilassen und suchen!

Hier geht es zur Homepage:

http://www.bookcrossing.com/

Was haltet ihr von der Idee? Kanntet ihr die Seite vorher schon? Ich freu mich auf eure Kommentare ;)

Samstag, 13. Oktober 2012

[Zitate] Delirium - Lauren Oliver


Dieses Buch enthält einfach zu viele wunderschöne Zitate, als dass ich euch diese vorenthalten könnte.
  • Es ist, als hätte ich einen Filter im Gehirn, der aber nichts verbesssert, sondern alles verdreht, und das, was aus dem Mund kommt, ist vollkommen falsch, vollkommen anders als das, was ich denke. (S.147)
  • Manchmal, wenn man Dinge einfach betrachtet, wenn man einfach still dasitzt und die Welt existieren lässt - dann, ich schwöre es, bleibt die Zeit manchmal für einen winzigen Augenblick stehen und die Welt hält in ihrer Drehung inne. Nur einen Augenblick lang. Und wenn es irgendeine Möglichkeit gäbe, in diesem Augenblick zu leben, würde man ewig leben. (S.148)
  • Da ist dieses Selbstvertrauen wieder, diese Gelassenheit, die einen halb wahnsinnig machen kann, der schräg gelegte Kopf und das Lächeln. Aber heute macht es mich nicht wahnsinnig. Heute gefällt es mir, heute habe ich das Gefühl, als färbte es irgendwie auf mich ab, so, als müsste ich nur oft in deiner Nähe sein und schon würde ich mich nie wieder unbehaglich, ängstlich oder unsicher fühlen. (S. 154)
  • Als er sich schließlich von mir löst, ist es, als hätte sich eine Decke über mein Gehirn gesenkt und all meine dröhnenden Gedanken und Fragen zum Verstummen gebracht, mich mit Ruhe und Glück gefüllt, die so tief reichen und so kühl sind wie Schnee. Das einzige Wort, das noch übrig ist, ist Ja. Ja zu allem.(S.222)
  • Dann schleiche ich mich ins Haus und die Treppe hinauf in mein Zimmer, und erst als ich schon eine ganze Weile zitternd, schmerzerfüllt im Bett liege und ihr vermisse, wird mir klar, dass meine Tante, meine Lehrer und die Wissenschaftler Recht haben, was die Deliria angeht. Während der Schmerz sich in meine Brust bohrt, das kranke, sorgenvolle Gefühl mich durchwühlt und das Verlangen nach Alex in mir so scharf ist wie eine Rasierklinge, die durch meine Organe schneidet und mich zerfetzt, kann ich nichts weiter denken als: Es bringt mich um, es bringt mich um, es bringt mich um. Und es ist mir egal. (S.223)
  • Dies ist eins der Symptome der Deliria, die nirgends erwähnt werden: Offensichtlich verwandelt einen die Krankheit in einen erstklassigen Lügner. (S.232)
  • Sie haben gesagt, Liebe sei eine Krankheit. Sie haben gesagt, wir würden daran sterben. Zum ersten Mal wird mir klar, dass auch das eine Lüge sein könnte. (S.265)  
  • Ich habe gesagt, ohne Liebe könnte es auch keinen Hass geben und ohne Hass keine Gewalt. Hass ist nicht das Gefährlichste, sagte er. Sondern Gleichgültigkeit. (S.339)

Dienstag, 2. Oktober 2012

RingCon 2012 - Und ich bin dabei!

Okay, wahrscheinlich wird dies mein letzter Post für den Rest der Woche sein, denn am Freitag geht es für mich los zur RingCon, Europas größter Fantasy Convention in Bonn.

 

Für diejenigen unter euch, die die Veranstaltung nicht kennen, hier ein paar Infos.
Auf der RingCon treffen sich einmal im Jahr Fans unterschiedlichster Fantasyproduktionen, wie z.B. Harry Potter, Game of Thrones und natürlich Herr der Ringe.
Neben den Fans kommen auch Stars bekannter Serien oder Filme, die bei den sog. Panels über den Dreh erzählen und Fragen aus dem Publikum beantworten. Dieses Jahr konnten die Organisatoren viele interessante Stars für die Convention gewinnen. Hier diejenigen, auf die ich mich am meisten freue: 

Jason Momoa – Khal Drogo (Game of Thones)
Sean Astin – Sam ( Herr der Ringe)
Billy Boyd – Pippin (Herr der Ringe)
Iain Glen – Ser Jorah Mormont (Game of Thrones)
Craig Horner – Richard Sypher (Legend of the Seeker)

Naa, wen kennt ihr davon? Auch wenn ich mich sehr gespannt bin, diesen ganzen Leute mal persönlich zu begegnen und nicht nur im Fernsehen zu sehen, ist das doch nicht der Hauptgrund für mich die RingCon erneut (zum 3.Mal) zu besuchen. Es gibt einfach noch so viel mehr zu erleben. 

Neben den Panels der Schauspieler werden auch noch viele verschiedene Workshops angeboten, in diesem Jahr zum Beispiel Kalligraphie, Stunt- und Schwertkampf, sowie Hobbittänze. 

Auch ein paar bekannte Fantasyautoren, werden mit Lesungen und Signierstunden vor Ort sein, wie Markus Heitz, Tommy Krappweis und Christian von Aster, auf die ich mich auch sehr freue. Vor allem auf Christian von Aster, denn er schreibt einfach mit so viel Witz und Ironie. Ich möchte hier jedem, der es noch nicht kennt  "Apocalypse au Chocolat" ans Herz legen. Zum Totlachen!

Kennt ihr die RingCon schon, oder wird vielleicht sogar jemand von euch dort sein?
Interessiert ihr euch für die Convention? Ich bin nämlich noch am überlegen, ob ich danach hier von meinen Erfahrungen berichten werde ;)

Falls ihr euch einen Eindruck von der RingCon machen möchtet, hier ein sehr schönes Video zur RingCon vom letzten Jahr.

 

Mehr Informationen zur Veranstaltung findet ihr auf www.ringcon.de


Liebe Grüße
Sally