Mittwoch, 3. September 2014

Adorkable

Das waren meine Gefühle und ich hatte das Recht, sie auf jede erdenkliche Weise zum Ausdruck zu bringen. Die Leute hatten immer solche Angst davor, die Wahrheit zu sagen, weil die Wahrheit chaotisch, kompliziert und ausgesprochen uncool war, aber ich war eben uncool.
Der erste Kuss war ein Zufall gewesen. Der zweite Kuss sollte offensichtlich prüfen, ob der erste Kuss wirklich nur ein Zufall gewesen war. Aber für alle dann folgenden Küsse gab es keine Entschuldigung.
Es war nicht so, dass Jeane dramenfrei war, aber ihre Dramen waren völlig anders als die anderen Mädchendramen.
Das Gefühl, wenn er sich in seiner Erregung an mich drückte, war genau das gleiche wie das Gefühl, wenn ich mich zum Ausgehen schön machte und mich fast überschlug in einer köstlichen Mischung aus Erwartung und Aufregung. Es war das gleiche Gefühl, das ich bekam, wenn eine meiner Lieblingsbands auf die Bühne kam oder ich in einem Club war und eines meiner Lieblingslieder gespielt wurde. Es war ein Gefühl, als müsste ich meine Haut von innen kratzen und es war dieses Gefühl, das mich Zentimeter für Zentimeter über das Bett rutschen ließ, bis ich wieder an ihn gepresst dalag.
Weine nicht. Leben heißt leiden.
Zitate aus Adorkable - Sarra Manning